Posterwettbewerb: Sunshine for Japan

Unter dem Motto “Sunshine for Japan – Deine Farben können das Land der aufgehenden Sonne wieder erhellen!” organisiert eine Gruppe von Künstlern, Grafikern und Kunstliebhabern mit der Unterstützung einiger international bekannter Organisationen einen Posterwettbewerb mit Ausstellung.

Der Zweck dieser Ausstellung besteht darin, zum einen Japan nach der Katastrophe zu unterstützen, zum anderen aber Folgen des Tsunami und das Desaster von Fukushima durch die Bilder von internationalen Künstlern ins kulturelle Gedächtnis ein zu bringen. Eine Jury aus bekannten Persönlichkeiten wird die 100 besten Poster auswählen und die sechs besten Poster prämieren. Alle Poster sollen dann weltweit in Ausstellungen gezeigt werden und so Geld gesammelt werden.

Durch die Solidaritätsausstellung soll eine Brücke zwischen den Kulturen geschlagen werden, gerade durch die Teilnahme von verschiedenen Künstlern und Designern aus vielen Kulturkreisen. Daher sind Designer aus der ganzen Welt dazu aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Die 100 ausgewählten Poster werden dann später im Rahmen einer Auktion verkauft und das so eingenommene Geld wird dem Roten Kreuz gespendet, um die Menschen in Japan zu unterstützen. Einsendungen sind noch bis 15. Juli möglich (Deadline wurde verlängert). Bisherige Einsendungen können auf Facebook eingesehen werden.

Mitglieder der internationalen Jury:

Pamela Campagna + Thomas A. Scheiderbauer – L – a b l e (Italy)
Natalia Delgado (Canada)
Holger Jacobs (Germany)
Uwe Loesch (Germany)
Luba Lukova (USA)
John Moore (Venezuela)
Woody Pirtle (USA)
Christopher Scott (Ireland)
Shinoske Sugisaki (Japan)
+ weitere Mitglieder

Weitere Informationen:

http://www.facebook.com/Project.Sunshine.for.Japan

http://projectsunshineforjapan.wordpress.com/

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>